ubk

UNTERRICHT BEURTEILEN – KONKTRET
Ganzheitlich – motivierend – fördernd

Jenna Müllener und Ralph Leonhardt

 

 

In ihrem Werk erörtern Jenna Müllener und Ralph Leonhardt die Frage, wie die Beurteilung von Unterricht strukturiert angegangen und mit positiven Ergebnissen durchgeführt werden kann. Wenn Unterricht beurteilt werden muss, sei es durch professionelle Inspektorate, durch Laienschulpflegen oder durch Kolleginnen und Kollegen, geschieht dies in der Regel durch Unterrichtsbeobachtung mit anschliessender Rückmeldung im Gespräch an die unterrichtende Person.
Dass solche Rückmeldungsgespräche Zündstoff in sich bergen und Anlass zu Fehlbeurteilungen und Missverständnissen geben können, liegt auf der Hand. Vielfach sind sich die Gesprächspartner nicht klar, wie solche Gespräche so geführt werden können, dass sich ganzheitliche und motivierende Resultate einstellen. An diesem Punkt setzt das Buch an.
In einem ersten Teil gehen Müllener und Leonhardt den kommunikativen Grundlagen von Gesprächen nach. Der zweite Teil stellt ein Anforderungsprofil vor, das diejenigen Stichworte erläutert, die für Gespräche mit Bewertungscharakter dienlich sind. Pro Seite wird ein Stichwort unter Hinweis auf wissenschaftliche und schulpraktische Literatur, theoretische Ansätze, Indikatoren, persönliche Standards «auf den Punkt gebracht».

 

Klett-Verlag Schweiz, 2001, CHF 43.-
bestellen via E-Mail

uk

UNTERRICHTSFORMEN KONKRET
Heterogenität effizient und erfolgreich nutzen

Jenna Müllener und Ralph Leonhardt

 

In «Unterrichtsformen konkret» zeigen zwei erfahrene Lehrkräfte den heutigen Stand der Unterrichtsentwicklung auf, denken darüber nach, stellen ihr persönliches Schulprofil vor und präsentieren schliesslich entsprechende Vorschläge für erweiterte Unterrichtsformen. Die Autorin und der Autor von «Unterrichtsformen konkret» – beide seit Jahren im schweizerischen Bildungswesen tätig – wollen eine andere Schule. Dabei ist ihnen klar geworden, dass eine grundlegende Schulreform gar nicht nötig ist. Eine andere Schule lässt sich auch innerhalb bestehender Strukturen verwirklichen. Reflexion über das eigene Tun und der geschickte und überlegte Einsatz von verschiedenen Unterrichtsformen bringen erstaunliche Resultate.
Die Autorin und der Autor propagieren nicht einseitig eine bestimmte Unterrichtsform. Werkstattunterricht, Projektunterricht und Frontalunterricht werden im Buch nicht gegeneinander ausgespielt. Das Konzept geht davon aus, dass eine Kombination, je nach Anlass und Lehrziel, die besten Resultate bringt. «Unterrichtsformen konkret» zeigt den heutigen Stand des stets fortschreitenden Denk- und Erfahrungsprozesses in der Schule auf – von der theoretischen Überlegung bis hin zur praktischen Umsetzung im Unterricht. Das Autorenteam möchte mit seinem Werk mögliche Wege weisen, es hält diese aber keineswegs für die einzig gangbaren, sondern möchte sie als Anregung und als Hilfsmittel für Planung, Reflexion und Verbesserung des Unterrichts verstanden wissen. «Unterrichtsformen konkret» ist eine Bereicherung für alle Lehrerinnen und Lehrer aller Volksschulstufen, die gerne über ihre Arbeit nachdenken, ihre Schülerinnen und Schüler ernst nehmen und einen zeitgemässen Unterricht und dessen stetige Optimierung anstreben.

Klett-Verlag Schweiz, 2008, 3. vollständig überarbeitete Auflage inkl. CD ROM, CHF 52.-
bestellen via E-Mail

erfolgreich_kritisieren_k

ERFOLGREICH KRITISIEREN – im Berufsalltag
Wertschätzende Kommunikation – konkret!

Jenna Müllener/ Ralph Leonhardt (Herausgeber)

In Schulen werden Wertschätzung und Teamarbeit auf hohem Niveau gefordert. Was aber, wenn eine Kollegin oder ein Kollege kritisiert werden sollte und es nicht so einfach fällt, dies zu tun?

Wie lässt sich jemand so kritisieren, dass er motiviert wird weiter zuzuhören, sich auf die Kritik einzulassen und von dieser zu profitieren? Und was lässt sich tun, wenn eine Person (von Vorgesetzten oder von Kolleginnen und Kollegen) nicht wertschätzend kritisiert wird? Wie lässt sich Rechtfertigung vermeiden?

Das erfolgreiche Buch Erfolgreich kritisieren im Berufsalltag klärt diese Fragen auf praktische, lebendige und leicht verständliche Art. Einige Lehrpersonen schreiben konkrete Beispiele, wo überall sie das System WIN-Methode, welches im Buch erklärt wird, erfolgreich angewendet haben.

Zugeschnitten auf den Bildungs- und Erziehungsbereich für Kaderpersonal und Lehrpersonen.

2009, CHF 25.-
bestellen via E-Mail

BEURTEILUNG DER UNTERRICHTSQUALITÄT VON LEHRPERSONEN

Dissertation

Jenna Müllener

 

Eine wissenschaftliche Studie zum Thema Unterrichtqualitätüberprüfung durch Professionelle und Laien.

Eigenverlag, 2005, 320 Seiten, A5 Format, CHF 35.-
VERGRIFFEN