Streben Sie eine Kaderposition oder selbständige Tätigkeit im Bildungswesen an?

Zwei anerkannte Studiengänge im PPZ

Das PPZ bietet anerkannte Studiengänge für erfahrene Lehrpersonen an. Die ausgestellten ECTS – Kreditpunkte sind PH- und EDUQUA geprüft und somit schweizweit und in Europa an den PH’s anerkannt.

studium

Je nach ihren Vorstellungen und Bedürfnissen haben Sie die Möglichkeit am PPZ die halbjährige Weiterbildung Schulpraxisberatung und Lerncoaching zu belegen oder in einem weiteren halben Jahr ihr Fachwissen zu Supervision und Teambegleitung zu vertiefen.


Nächster Start: 25./26. August 2017

… an den Pädagogischen Hochschulen anerkannt.

Schulpraxisberatung und Lerncoaching

Halbjähriger, berufsbegleitender, anerkannter Nachdiplomstudiengang.

Zertifikat (ISSVS), 8 ects

Nächster Start
August 2017

Weitere Infos

CAS Supervision und
Teambegleitung mit Grundstudium in Schulpraxisberatung und Lerncoaching

Halbjähriger, berufsbegleitender, anerkannter Nachdiplomstudiengang.

CAS, 15 ects

Einjährigen, berufsbegleitendes, anerkanntes Nachdiplomstudium

Weitere Infos
Der Studiengang Schulpraxisberatung und Lerncoaching führt zu einem ISSVS-anerkannten und geschützten Titel.
Für den darauf aufbauenden Studiengang CAS Supervision und Teambegleitung ist eine erfolgreiche Absolvierung des Grundstudiums Schulpraxisberatung und Lerncoaching notwendig.

Die Studiengänge können bei Bedarf an Weiterbildungen wie Master- oder MAS-Programmen anderer Pädagogischen Hochschulen angerechnet werden.

Die Studiengänge sind berufsbegleitend und ausserordentlich praxisnah gestaltet.

Als integraler Bestandteil arbeiten die Studierenden weiterhin mindestens 20% im Lehrerberuf. Dies ermöglicht den konkreten Praxisbezug der theoretisch erarbeiteten Materie. Die Praxisarbeit in der Schule ist ein anrechenbarer Bestandteil der Studiengänge.

Die Dozenten begleiten und unterstützen die Studierenden individuell.

Die Studiengänge werden seit 2002 jedes Jahr mit Studierenden aller Deutschschweizer Kantone erfolgreich durchgeführt.

Referenzen ehemaliger Studenten über die Studiengänge und über deren darauffolgenden Werdegang können gerne im PPZ erfragt werden.

Ein interdisziplinärer Beirat bestehend aus fünf Fachpersonen aus Psychotherapie/ Medizin, Jurisprudenz, Bildung, Bildungspolitik und Wirtschaft verfolgt und unterstütz die Qualität der Arbeit.

 

eduquaK                   sqs                           issvs